Das Augsburger Konficamp - eine besondere Erfahrung für Ihr Kind

Liebe Eltern,

auf diesen Seiten möchten wir Sie über die wichtigsten Themen zum Konficamp aus Elternperspektive informieren.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich entschließen, Ihre Tochter/ Ihren Sohn ein ganz besonderes Sommerabenteuer im Konficamp erleben zu lassen. Gleichzeitig wollen wir Ihnen auch  Lust machen, auf dieses große Jugendprojekt in Augsburg, das schon über 14.000 junge Menschen erleben durften und geprägt hat.

Konficamp auf einen Blick

"Im Konficamp wachsen Kinder zu jungen Menschen, die Spaß an Gemeinschaft haben und sich für andere engagieren wollen. Diesen wundervollen Wandel durfte ich als Mutter zwei Mal miterleben."
Angelika
Mutter von zwei Konfirmand_innen

Was ist das Konficamp?


Das Konficamp an der Adriaküste ist ein zehntägiges
Zeltlager der Evangelischen Kirche der Region Augsburg. Bei Sonne, Strand und
Meer erleben jedes Jahr mehr als 700 Jugendliche eine unvergessliche Zeit, in
der sie über ihren Glauben nachdenken, sowie Gemeinschaft und Abenteuer erfahren.
Die Jugendlichen werden in ihrer Persönlichkeit gestärkt und lernen
selbstbewusst Verantwortung zu übernehmen.

Die über 20-jährige Erfahrung des Augsburger KonfiCamps, das hohe Engagement von fast 300 Haupt- und Ehrenamtlichen und die ausgefeilte Mischung aus sportlichen, kreativen, spirituellen und thematischen Angeboten ist in dieser Kombination einmalig in ganz Deutschland.

Wer organisiert das Konficamp?

Das Konficamp ist ein Gemeinschaftsprojekt von zur Zeit 25 evangelischen Kirchengemeinden rund um Augsburg in Kooperation mit dem Evangelischen Jugendwerk Augsburg.


Wie werden die Konfis betreut?

Für uns ist es das größte Anliegen, dass die Konfirmand_innen auf dem Konficamp ein tolles Sommererlebnis haben und sie mit schönen, neu dazugewonnenen Erinnerungen wieder nach Hause fahren können.

Um das zu gewährleisten, legen wir sehr hohen Wert auf eine intensive pädagogische Betreuung der Konfirmad_innen. Pro Camp fährt ein Team bestehend aus ca. 80-100 hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiter_innen mit, die sich mit sehr großem Einsatz um die Begleitung im Alltag, alle Sorgen und Nöte (Heimweh…), die Gestaltung der Inhalte und Aktionen und um das leibliche Wohl aller Teilnehmenden kümmern.

In den Gemeinden gibt es deshalb für jeden Konfi einen ehrenamtlichen Bezugsmitarbeiter, der für die Jugendlichen mit Rat und Tat zur Seite steht und für die Konfis da ist, falls doch mal Heimweh auftritt oder wegen anderen Sorgen der Schuh drückt.

Zusätzlich kümmert sich ein 35-köpfiges Team des Jugendwerks um einen reibungslosen Campablauf. Aufgeteilt in unterschiedliche Aufgabenbereiche, wie Küche, Saniteam, Werkstatt, Abendprogramm, Sport, Kreativteam, Campzeitung, Fahrer und vielen anderen schafft das Juweteam die Rahmenbedingungen für ein einmahliges Sommerabenteuer

Alle unsere Mitarbeiter_innen sind nach dem Juleica-Standard fortgebildet und weisen ein erweitertes Führungszeugnis ohne Eintragungen nach.

Wo findet das Konficamp statt?

Das Konficamp findet seit über 14 Jahren auf dem Campingplatz Belvedere Pineta an der Adriaküste statt.

tt.Der Campingplatz besteht aus einem abgesicherten Grundstück mit eigenem Privatstrand und hat einen eigenen Sicherheitsdienst. Der Campingplatz hat eine moderne Infrastruktur. Neben großzügig angelegten Sanitäranlagen und Duschen gibt es einen großen Poolbereich, Sportanlagen und einen eigenen Supermarkt.

Die Homepage des Platzes ist unter folgendem Link erreichbar: https://www.belvederepineta.com/de/index.aspx

Antworten auf viele weitere Fragen

Konficamp Fragen & Antworten

  • Wie sind die Konfirmand_innen auf dem Konficamp untergebracht

    Das Camp können Sie sich wie eine Zeltstadt vorstellen, in der jede Gemeinde ihr eigenes kleines Dorf hat, wo gegessen, gelebt und geschlafen wird. Das Gemeindedorf besteht aus den Schlafzelten für die Konfirmand_innen (in jedem Zelt können ca. 6 bis 8 Jugendliche schlafen), einem großen Aufenthaltszelt sowie den Zelten der Gemeindemitarbeiter_innen.

    Die Mitte des gesamten Camps bildet „la piazza“, unser Dorfplatz, mit dem Zirkuszelt und der Campküche.



  • Wie sieht es mit der medizinischen Versorgung aus?

    Für die medizinische Versorgung haben wir ein Team aus ausgebildeten Sanitäter_innen auf dem Konficamp dabei, die jederzeit einsatzbereit sind. Sie helfen bei Verletzungen, aufkommenden Krankheitssymptomen und unterstützen bei der vorher geklärten Einnahme von Medikamenten (falls nötig). Die Sanitäter_innen arbeiten aufgrund der Daten (Vorerkrankungen, Allergien…), die Sie in einem Notfallborgen ausfüllen, den Sie im Frühsommer von Ihrer Kirchengemeinde bekommen.

    Sollte eine weitere medizinische Abklärung nötig sein, haben wir sehr guten Kontakt zu ortsansässigen Ärzten und dem Krankenhaus in Grado. Bei einer solchen medizinischen Fahrt werden die Konfirmand_innen von unserem Fahrerteam, unserer italienischen Übersetzung und einem Mitarbeitenden ihres Vertrauens begleitet und Sie als Erziehungsberechtige natürlich zeitnah informiert.

  • Wie läuft die Verpflegung auf dem Konficamp ab?

    Die Konficampküche besteht aus einem ca. 10-köpfigem Team und sorgt für abwechslungsreiches und leckeres Essen. Wir können natürlich auf Intoleranzen oder Allergien angepasste Mahlzeiten anbieten. Die Angaben dazu können Sie auf dem Anmeldebogen hinterlassen. Bei außergewöhnlichen Essensallergien nehmen Sie Kontakt zu Ihrer Gemeindeleitung auf.

    Früchtetee steht als Durstlöscher den ganzen Tag kostenlos zur Verfügung. Limo und Mineralwasser können die Konfis im Getränkezelt zum Selbstkostenpreis kaufen.

  • Wie funktioniert die An- und Abreise?

    Die Konfirmand_innen und Mitarbeiter_innen fahren mit Reisebussen nach Italien und wieder zurück. Frühmorgens am ersten Tag des Konficamps geht es von einem Sammelpunkt der eigenen Kirchengemeinde los. Über die genaue Zeit und den Abfahrtsort in Ihrer Gemeinde informiert Sie Ihre Gemeindeleitung. Dasselbe gilt für die Ankunft zurück in Deutschland am letzten Camptag (in der Regel kommen die Busse nachts wieder in Augsburg an).          



  • Weitere Fragen?

    Sollten Sie Fragen haben, die auf diesen Seiten nicht beantwortet werden, so hilft Ihnen gerne Ihre Kirchengemeinde weiter oder Sie melden sich im Jugendwerk unter 0821 24011400 oder per Mail an den Geschäftsführer des Konficamps: andreas.lucke@elkb.de.

  • Wann finden die Konficamps 2020 statt? Welche Gemeinden sind dabei? Wer macht die Campleitung?

    Die KonfiCamps 2020 finden zu folgenden Terminen statt:

    Aufbau: 25. Juli – 3. August 2020

    Leitung: Bastian Geldmacher und Marlene Winkler

    Camp 1: 2. August – 11. August 2020

    Leitung: Sigrid Zimmermann und Manfred Gahler

    Beteiligte Kirchengemeinden:

    • Schwabmünchen
    • Königsbrunn
    • Göggingen
    • Bobingen

    Camp2:  11. August – 20. August 2020

    Leitung: Andreas Brückner und Yannik Hausinger

    • Innenstadt
    • Haunstetten
    • Paul/Pferrsee
    • Thomas/Stadbergen/Westheim
    • Paul Gerhard
    • Johannes/Oberhausen
    • Wertingen

    Camp3: 20. August – 29.August 2020

    Leitung: Tobias Butze und Andreas Lucke

    • Auferstehung
    • Diedorf:
    • Lechhausen
      • Markus
      • Petrus
    • Gersthofen
    • St. Lukas
    • Zusamarshausen
    • Friedberg

    Abbau: 28. August – 4. September 2020

    Leitung: Sigrid Zimmermann und Tobias Butze



  • Unterstützung in finanziell schwieriger Lage

    Wegen einer Geschwisterermäßigung oder einer Ermäßigung aufgrund finanzieller Schwierigkeiten wenden Sie sich bitte an Ihre Gemeindeleitung/Pfarramt. Wir möchten, dass alle Konfirmand_innen mit auf das KonfiCamp fahren. Niemand soll aus finanziellen Gründen zu Hause bleiben! Wir unterstützen gerne!

  • Kontakt zur Campleitung in dringenden Fällen:

    Die Campleitung, die auch für Ihre Kirchengemeinde am Camp zuständig ist, erreichen Sie in dringenden Fällen auf dem Campleitungs-Handy. Diese Notfallnummer können Sie spätestens ab dem 02.08.2020 unserer Homepage www.ej-augsburg.de entnehmen.

    Bitte benutzen Sie diese nur in Notfällen, in denen Sie sofort und ohne Verzögerung Kontakt mit der Campleitung in Italien aufnehmen müssen. Unter dieser Nummer können wir Sie nicht mit der Gemeindeleitung ihres Kindes bzw. mit ihrem Kind selbst verbinden.

    Die Telefonnummer des Campingplatzes Belvedere Pineta lautet

                        0039 / 0431 / 91 007

                        FAX: 0039 / 0431 / 91 86 41.

    Bitte rufen Sie auf dem Campingplatz nur an, wenn Sie weder im Jugendwerk in Augsburg (0821 / 240 11 400) noch unter der Notfallnummer der Campleitung jemanden erreichen.



  • Berichterstattung während dem Konficamp:


    Während des Camps finden sie aktuelle Fotos und Berichte unter www.facebook.com/ej.augsburg oder www.instagram.com/ejaugsburg_.