Wie und wo ist ein solcher Antrag zu stellen?

Der Antrag muss vier Wochen vor dem betroffenen Zeitraum beim Arbeitgeber in schriftlicher Form eingegangen sein. Der Antrag selbst muss von der Jugendorganisation (also in diesem Falle die EJ Augsburg) gestellt werden. Dieser kann nur abgelehnt werden wenn dringende betriebliche Gr├╝nde entgegenstehen. Sollte der Arbeitgeber nicht sp├Ątestens zwei Wochen vor dem beantragten Zeitraum schriftlich ablehnen gilt der Antrag ebenfalls als genehmigt.

Den Antrag selbst findest du unter folgendem Link:

https://www.bjr.de/themen/ehrenamt/freistellung.html

Wof├╝r und wie lange kann ich freigestellt werden?

F├╝r Freizeitma├čnahmen, Jugendleiterangebote, internationale Jugendarbeit und f├╝r vieles mehr ist eine Freistellung m├Âglich. In einem Jahr kann man somit f├╝r 12 Veranstaltungen die Freistellung „gew├Ąhrt“ werden. Maximal aber ist das dreifache der w├Âchentlichen Arbeitszeit.

Wer kann sich f├╝r ehrenamtliche T├Ątigkeiten freistellen lassen?

Im Grunde kann jede_r Jugendleiter_in welche sich in einem Ausbildungs- oder Arbeitsverh├Ąltnisses stehen f├╝r das Ehrenamt freistellen lassen. Sch├╝ler_innen k├Ânnen von Ihrer jeweiligen Schulleitung f├╝r T├Ątigkeiten freistellen lassen, solange keinerlei schwerwiegende schulische Gr├╝nde dagegensprechen.